.
Bundesverband Klinische Linguistik (BKL) 
Klinische Linguisten sind akademisch ausgebildete Spezialisten für die Diagnostik und Behandlung von Sprach-, Sprech- und Kommunikationsstörungen bei Erwachsenen und Kindern. Sie sind in Kliniken und Praxen, in denen erworbene und entwicklungsbedingte Sprachstörungen diagnostiziert und behandelt werden, sowie in Forschung und Lehre tätig.

Klinische Linguisten haben ein Hochschulstudium im Bereich Linguistik (Sprachwissenschaft) mit dem Studienschwerpunkt Neurolinguistik oder Klinische Linguistik absolviert, das interdisziplinär organisiert ist und Inhalte aus der Medizin (Neurologie), Psychologie (Neuropsychologie) und Sprachheilpädagogik integriert. Die theoretische Ausbildung von Klinischen Linguisten wird durch eine umfangreiche klinische Ausbildung ergänzt. mehr
...

Der Bundesverband Klinische Linguistik (BKL) setzt sich für die berufspolitischen Interessen der Klinischen Linguisten in Deutschland ein und organisiert eine klinische Zusatzausbildung für Absolventen klinisch-linguistischer Hochschulabschlüsse. Der BKL ist Mitglied im Deutschen Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs).
Mitglied im BKL werden
Der BKL bietet seinen Mitgliedern ein breites Spektrum an Leistungen:
BKL-Zertifizierung (Voraussetzung für die Kassenzulassung)
Klinische Zusatzausbildung
BKL-Rundbrief und Mailings
Zugang zum BKL-Mitgliederverzeichnis
jährlicher Workshop
Stellenbörse Sprachtherapie
automatische Mitgliedschaft im Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs)
mehr ...
 

BKL-Summer School 2017
3-6. August Paderborn


Thema: Therapie oder Förderung?
Mehrsprachige Kinder in der Sprachtherapie.

     

letzte Aktualisierung

diese Website wurde zuletzt aktualisiert am: 8.12.16

geänderte Seiten:
aktuell



Ausbildung
Vollständige Fassung der Ausbildungsrichtlinie des BKL.

Kurz-Info "Was ist Klinische Linguistik?"



Studium
An welchen Universitäten in Deutschland und Europa kann man Klinische Linguistik studieren?



Praktika
Informationen zur klinischen Zusatzausbildung des BKL. An welchen Kliniken werden vom BKL anerkannte Praktika angeboten, wann werden Praktikumsplätze frei, wer sind die Ansprechpartner?


BKL-Rundbrief

Der BKL-Rundbrief, das Verbandsorgan des BKL, zum Herunterladen und Ausdrucken (nur für Mitglieder des BKL).



Print
Infos, Merkblätter und der BKL-Rundbrief im PDF-Format zum Herunterladen und Ausdrucken.

Stellenbörse Sprachtherapie
Unter der Adresse www.stellenboerse-
sprachtherapie.de
ist eine vom BKL betriebene interaktive Internet-Stellenbörse für alle sprachtherapeutischen Berufsgruppen (Klinische Linguistik, Logopädie, Sprachheilpädagogik) erreichbar.

Praxis
Informationen zur Kassenzulassung und selbstständigen Tätigkeit Klinischer Linguisten (BKL)

Mitglied
Infos zur Mitgliedschaft im BKL, Satzung, Aufnahmeformular.

A ktuelle Mitgliedsbeiträge, Beitragsmessung, Kontoverbindung, Kontakt zur Schatzmeisterin.

BKL-Mitgliederdatei
(nur für BKL-Mitglieder)

Geschäftsstelle
Kontakt zur BKl-Geschäftsstelle, BKL-Adressen


BKL-Workshop

Der Bundesverband Klinische Linguistik veranstaltet einmal pro Jahr einen Workshop.


BKL-Workshop Archiv


BKL-Summer School

Der Bundesverband Klinische Linguistik veranstaltet alle zwei Jahre eine "Summer School in Clinical Linguistics".


BKL-Summer School Archiv


Internetadressen

Links zu Websites, die für Klinische Linguisten interessant sein könnten.

Aktuell
Tagungen
10. Herbsttreffen Patholinguistik

19.11.2016
Potsdam

6. Gemeinsame Jahrestagung der DGNR und DGNKN

1.-3.12.2016
Bad Godesberg (Bonn)

7. Jahrestagung der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Dysphagie (DGD)

6. bis 8. April 2017
Berlin

46. dbl-Jahreskongress

15.6.-17.6.2017
Mainz
>>>CALL FOR ABSTRACTS<<<
Fortbildungen
Fortbildungen - ZENITH, Kliniken Schmieder Allensbach, Programm 2016



EKN-Seminare

München

Fachklinik Bad Heilbrunn
Seminarorganisation für therapeutische Berufe - SO!, Programm 2017



Mehrsprachigkeit
Lebenswelten & klinische Aspekte

3. Februar 2017
Hörsaal A, Kliniken am Südgarten
AKH Wien - Medizinischer Universitätscampus
Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien

3. Intersdisziplinäres Bochumer Dysphagie-Seminar
FEES-Curriculum

16.3.-17.3.2017
UK RUB Bochum

Online-Petition zur Akademisierung von Ergotherapie, Logopädie und Physiotherapie
Die Bundesstudierendenvertretung des Deutschen Bundesverbandes für Logopädie (dbl) fordert eine Implementierung und grundständige hochschulische Ausbildung der drei Therapieberufe Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie.
> Online-Petition (PDF)
> https://epetitionen.bundestag.de/

Sprachtherapeuten an Schulen?
Für sprachtherapeutische und logopädische Fachkräfte besteht durch die Heilmittelrichtlinien und durch den Beschluss der Kultusministerkonferenz seit etwa fünf Jahren die Möglichkeit, ihre therapeutischen Kompetenzen an Schulen anzubieten und mit den Lehrkräften vor Ort zusammen zu arbeiten. Eine Studentin im Masterstudiengang Lehramt für Sonderpädagogik der Leibniz Universität Hannover hat einen Fragebogen entwickelt, der die Standpunkte der an dieser Kooperation potentiell beteiligten Berufsgruppen erfassen soll (15 Minuten):
https://online.eval.uni-hannover.de/evasys/online.php?p=EHCCD

BKL-Summer School 2017
Die nächste BKL-Summer School findet vom 3.-6. August 2017 in Paderborn statt. Thema: Therapie oder Förderung? Mehrsprachige Kinder in der Sprachtherapie.
BKL-Summer School
BKL-Rundbrief 1/2016
Der BKL-Rundbrief 1/2016 ist online und kann downgeloaded werden:
BKL-Rundbrief 1/16

Internationale Umfrage zur Videofluoroskopie
Im Rahmen einer Masterarbeit im Studiengang ‘Clinical Speech and Language Studies’ mit der Spezialisierung auf Dysphagie am Trinity College Dublin wird eine internationale Umfrage mit dem englischen Titel “Entering the Unknown? An Investigation Into Speech and Language Therapists Current Practice in Performing and Analysing Oesophageal Screens during Videofluoroscopy” durchgeführt. 
Hier der Link zur Umfrage: 
https://www.surveymonkey.com/r/JTPPT86
Kontakt: wiesingt@tcd.ie

Forschungs- und Innovationsatlas des Deutschen Cochrane Instituts
GFB-Innovatoren-Atlas Update August 2015 (PDF)
Neuer Masterstudiengang
"Angewandte Linguistik" in Erfurt

Das Master-Programm Angewandte Linguistik (Erwerb, Verarbeitung und Verwendung von Sprache) ermöglicht eine vertiefte Beschäftigung mit den wissenschaftlichen Grundlagen der Linguistik und ihren Anwendungsmöglichkeiten. Der Studiengang erlaubt es - z.B. durch die Kombination der Module "Spracherwerb", "Sprache und Kognition" und "Sprache und Gehirn" - Psycho-/Neurolinguistik zum zentralen Gegenstand des Studiums zu machen.
mehr
FRAGEBOGEN
ZUR DYARTHRIE- UND SPRECHAPRAXISDIAGNOSTIK
Entwicklungsgruppe Klinische Neuropsychologie (EKN), München in Kooperation mit der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU), München und der Hochschule Augsburg (HSA).
Untersucht werden soll, welche Diagnostikmethoden in Deutschland Anwendung finden, mit welchen Erwartungen die Methoden angewendet werden und welche Zufriedenheit mit den bestehenden Möglichkeiten herrscht.

mehr
BKL-Stipendium für Postgraduiertenpraktikum (LiP)
Der BKL vergibt ein Stipendium für sein Postgraduiertenpraktikum (LiP) in Höhe von 160 € monatlich. Antragsberechtigt sind alle BKL-Mitglieder, die eine LiP-Stelle innehaben. Der Förderzeitraum ersteckt sich vom 1. Juni eines Jahres bis zum 31. Mai des Folgejahres. Der Antrag kann bis zum 31. März formlos an die BKL-Geschäftsstelle gerichtet werden. Für das Jahr 2014 ist das Stipendium einmalig bis zum 15.7.14 ausgeschrieben.
Neufassung der BKL-Ausbildungsrichtlinie
In der Mitgliederversammlung des BKL am 2. Mai 2014 in Salzburg wurde eine neue Fassung der BKL-Ausbildungsrichtlinie verabschiedet.
BKL-Ausbildungsrichtlinien Neufassung 2014

Überarbeitetes Merkblatt zur Durchführung des Postgraduiertenpraktikums
Die BKL-Prüfungskommission hat das "Merkblatt zur Durchführung des Postgraduiertenpraktikums" überarbeitet:
Durchführung PP (PDF)

Info zur Kassenzulassung mit Hilfe des Zertifikats "Klinische Linguistin (BKL)"
Wer nicht Klinische Linguistik in Marburg, Potsdam oder Bielefeld studiert hat, kann mit Hilfe des BKL-Zertifikats "Klinische Linguistik (BKL)" eine Kassenzulassung erhalten. Unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist, erläutert ein neues Info:
Info Kassenzulassung mit BKL-Zertifikat (PDF)

Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN)

DGN-Leitlinie Neurogene Sprech- und Stimmstörungen (Dysarthrie/Dysarthrophonie) 2012 (PDF)
DGN-Leitlinie Neurogene Dysphagien 2012 (PDF)
Bildrechte: www.pixelio.de   LiP-Arbeiten
Wir bieten Absolventen des Postgraduierten-Praktikums (LiP) die Möglichkeit, ihre Abschlussarbeit auf der BKL-Website zu veröffentlichen.
Haftungsauschluss für verlinkte fremde Websites
Diese Website enthält Links zu anderen Websites. Wir machen uns Inhalte, die auf oder über solche Sites oder Quellen zugänglich sind, nicht zu eigen und schließen jegliche Haftung oder Gewährleistung in Bezug auf diese aus.
BKL